12 Restaurants laden ein.
Maxie Eisen
Maxie Eisen, Chicagoer Gangster mit deutschen Wurzeln, führte in den 1920er Jahren drei hebräische Fleisch-, Brotund Fischhandelsverbände und war als Mafioso in der Gastronomieszene hochgeachtet.
Als Hommage an den zwielichtigen Lebemann und den Geist jener Zeit bietet das Maxie Eisen im Bahnhofsviertel erstklassige jüdische Deliküche, wobei das klassische Pastrami die Spezialität des Hauses ist. Neben der feinen amerikanischen Rinderbrust, welche in einem aufwändigen Verfahren mehrere Wochen gepökelt wird, findet der Gast Hausgemachtes wie Ceasers Salad, Buffalo Wings, Artischocken in Vinaigrette oder Rosmarin Pommes Frites auf der Karte. Egal, ob man im vorderen, helleren Teil des Restaurants sitzt oder hinten im gemütlichen bordeauxroten Barraum – im Maxie Eisen erlebt man garantiert einen unterhaltsamen Abend mit guten Freunden, herzhaften Gerichten und starken Drinks.
Art der Küche
Jüdisch-amerikanische Deliküche
Speisenart
à la Carte
Eröffnet
2013
Plätze
30 + 25 Terrasse
Lieblingsgericht des Chefkochs
Reuben Sandwich
Öffnungszeiten
Mo–Mi: 11:30–01: 00 Uhr
Do–Sa: 11:30–2:00 Uhr
So: 14:00–20:00 Uhr
Adresse
Münchener Straße 18, 60329 Frankfurt
Haltestelle
Hauptbahnhof / Weser-/ Münchener Straße
Telefon
069-767 583 62


Frankfurt 2017

Enthält 7% Mehrwertsteuer
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

36,00 €


Ihr Einkaufswagen

Gesamt
Versandinformationen an der Kasse.